Review

Illamasqua "Blending Brush No1"

Eigentlich habe ich bei Illamasqua nur wegen dieses Pinsels, dem Blending Brush 1 bestellt. Weil man ja bekanntlicher Maßen auf einem Bein nicht stehen kann, musste dann noch ein Blush mit, dazu gibt es die Tage mehr.

Hinter diesem pragmatischen Namen versteckt sich ein fluffig-weicher Kunsthaar Pinsel, der 1A Blende-Arbeit leistet.
Bisher hab ich immer den 255 Eye Blender von Zoeva verwendet, über dessen Dienst an sich ich nicht klagen will, allerdings hat der schon einige harte Borsten, die das Mischen auf dem Lid nicht unbedingt angenehm macht. Im Unterschied dazu ist der Illamasqua Pinsel sehr viel weicher, hat längere Haare und auch die Frisur verläuft zum Ende hin buschig, weniger kompakt und bietet so eine (für meine Gewohnheit) große Fläche.
Fehlen tut mir da ein Tick mehr Widerstand um etwas kontrollierter vorgehen zu können, er verblendet zwar enorm gründlich und fein, aber eben auch sehr großflächig. Ist halt die Frage ob man das so mag. Ich bin ein ausgeprägtes Gewohnheitstier und muss mich an die Handhabung erst noch weiter herantasten. Für definiertere Amus nehme ich aber weiterhin den Zoeva-Pinsel, für alles andere diesen Lidschmeichler, schon allein des Gefühls wegen 😉

| Preis | 20,50 £ (= ca. 24,70 €) im Illamasqua Onlineshop

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Mrs-ann
    16. Februar 2012 at 22:51

    Hach! Diese Frisur! :o)))) *schwärm*

  • Leave a Reply