Favoriten

Fünf mal Favoriten – März 2016

ysl-glossy-stain-faves-0316

Monatswechsel ist Favoriten-Zeit, so steht es geschrieben im heiligen Buch der Lifestyle- und Beauty-Blogtanten. Vermute ich zumindest. Zugegeben, ich bin spät dran, aber – nicht, dass ich mich rechtfertigen wollte 😉 – ich hatte diesen Artikel schon Ende März zu 90 % fertiggestellt und musste mir in den folgenden zwei Wochen die restlichen 10 % förmlich abringen. Darum nun verspätet, aber stolz:

teesieb-1

# 1

Schwarzer Tee und Teesieb

Irre basic und so uninteressant. Ja und ja, aber ich habe es nun mal letzten Monat für mich entdeckt und mich immerzu an meinem Abendtee erfreut. Ehrlicherweise muss ich dazu sagen, dass ich mindestens genauso oft Moringatee getrunken habe.
Dieses olle, einfache Teesieb macht es mir so viel einfacher und angenehmer meinen Tee zuzubereiten. Wenn ich sonst aus Faulheit (Tee-Eier sind so kacke zu reinigen) schnell mal zum Beutel gegriffen habe, geht’s mit dem Tassensieb super schnell und die Teeblätter können im Wasser viel besser aufgehen, als in einem eingeengten Tee-Ei. Die einfachen Dinge. hach.

teesieb
postkarte-faves

# 2

Bebildert 

Irgendwann im letzten Monat war ich mit einer Freundin auf dem Design Gipfel in Münster. Ein kleiner Markt in der Mensa auf dem Künstler, Handwerker und Designer Waren feilbieten, die man sonst eher bei Dawanda und Co. findet.
Die Mischung der Stände hat mir gut gefallen, aber Trends stechen sofort ins Auge. Der Schmuck war überall sehr ähnlich (um nicht zu sagen gleich), clean , grafisch, oft dezent, viel Messing. Außerdem waren (Sonnen)Brillen mit Holzgestell stark vertreten.
Kunstdrucke gehen natürlich auch immer. Für mein Empfinden war die Qualität sehr durchwachsen, manche Illustrationen waren für mich austauschbar und wenig kreativ, als hätte jemand seinen Tumbler-Feed ausgedruckt. Aber natürlich konnte ich auch was Feines für meine Wände finden: mein absolutes Herzstück ist der dunkelblaue Siebdruck mit dem beklemmenden Walmotiv von thegreykat. Ein Dauerfavorit.

bilder-faves0316

# 3

YSL Glossy Stain 

Ohne große Worte. Wie schon im meinem Top-3-Post von neulich erwähnt, erhält der Glossy Stain einen Platz in meinen Favoriten. Mega oft und mega gern getragen.

ysl-glossy-stain-faves-03161

# 4

Hourglass Ambient Lighting Palette 

Dieses Stück war auf jeden Fall ein durchweg guter Kauf. Ich zähle sie genau jetzt zu meinen Favoriten, weil ich sie in den letzten Wochen ausnahmslos zumindest als Bronzer benutzt habe und mittlerweile ein massives „Hit the Pan“ bei allen drei Pudern verzeichnen kann. Dieses Gefühl zwischen Stolz und Angst vor der Frage, wann muss ich nachkaufen? Nachkaufen werde ich wohl eher einen einzelnen Hourglass Puder und einen der Bronzer, denn die Palette kostet mittlerweile fast schon freche 70,00 €. Die beiden äußeren Farben nutze ich für einen Hauch Wärme und Definition im Gesicht, die Textur blendet wie ein Traum und das Finish ist unerreicht!

hourglass-ambient-lighting-palette-faves0316

# 5

Stardew Valley. bitches

Was glaubt ihr, wie steil ich gegangen bin, als ich festgestellt habe, dass ich Stardew Valley mit einem kleinen Hack auch auf meinem fancy Mac Book installiert bekomme?! Wahnsinn!
Als alter Harvest Moon Hase, habe ich ja schon mal meiner Liebe zur Bauernhof-Simulation einen eigenen Beitrag gewidmet. Der Charakter der Spiele ist der selbe, aber bei SDV gibt es so viele kleine Dinge, die ich mir schon damals (1998), zusammen mit meiner besten Freundin ausgemalt habe, die ein perfektes Harvest Moon haben sollte.
So viel gibt es zu erledigen, so viel Liebe zum Detail steckt in jeder Kleinigkeit – das alles entwickelt/programmiert von nur einer Person. Da rufe ich aus voller Überzeugung und mit Freude: KAUFT und SPIELT es auch. Und ich bin natürlich nicht die einzige, die auf SDV steil geht; Sooyoona hat dem Spiel einen eigenen Beitrag gewidmet und bei Jenny taucht es auch in den Favoriten auf. <3

stardewvalley-faves-0316
stardewvalley-faves-03161
Allgemein Lippen

Meine Top 3 Highend Lippenstifte?

top-3-highend-lippenstifte-4

Diana fragt auf I need Sunshine monatlich nach den „Top 3 …?“ ihrer Leser. Dieses mal ist mir zur Frage nach den Top 3 Highend Lippenstiften direkt ein Blitz durch das müde Schmink-Hirn gezischt und ich musste meine drei Lieblinge schriftlich festhalten.

Ich würde behaupten, dass ich gar nicht so viele Lippenstifte besitze, und die Kategorisierung Highend ist für mich persönlich auch etwas über, weil es sich bei meiner Auswahl um meine derzeit generell liebsten Lippenprodukte handelt.
Der größte Teil der Lippenstifte, die ich besitze, sind sowie so von Mid- oder Highend-Marken. Ich habe erst kürzlich einige meiner alten Drogerie-Lippenstifte entsorgt und habe vor, auch keine Drogerie-Impulskäufe mehr zu tätigen. Mittlerweile weiß ich, dass ich nicht lange (oder überhaupt) Freude daran habe und ich Wert auf ein „rundes“ Gesamtpaket lege. („rund“ ist in so einem Fall natürlich sehr subjektiv und umfasst für mich auch z.B. das Feeling, das eine Marke vermittelt).

top-3-highend-lippenstifte-1
top-3-highend-lippenstifte

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ich mag diesen Lippenstift einfach.

Marc Jacobs New Nudes Lipstick in Anais

Böse Geister würde vielleicht behaupten, es handle sich um überteuerte getönte Lippenpflege, aber diese Diskussion ist bekanntermaßen müßig. XD
Die Gelformulierung ist pflegend und cremig leicht. Die Textur schmiegt sich samtig aber nicht rutschig an die Lippe und verbleibt dort, für einen sheeren Lippenstift, eine zufriedenstellende Weile. Die Farbe ist ein recht helles, unkompliziertes Beige-Nude, das irgendwie zu allem funktioniert (so fern es denn zum Hautton passt).

marc-jacobs-anais-1
Continue Reading

Video

Empties #6 – Evaluation einer Müllsammlung
*Augemistet-Spezial*

Ich habe mir neulich die Zeit genommen, mal mein Zeug zu durchforsten und alles was mich nicht mehr „touched„, gekippt, oll oder schlicht schlecht ist wird nun zu Grabe (=in die Mülltonne oder in andere Hände gegeben) getragen.

Zum Glück habe ich mich bei pflegender und Körper-Kosmetik – also Masken, Duschgele, Bodylotions, Haarprodukte, etc. echt ganz gut im Griff und habe da nicht das Bedürfnis was anzusammeln oder zu Horten. Okay, bei Haarpflege kaufe ich schon gern mal was neues, aber das Zeug hält sich auch zwölf Jahre oder so. 😉

Einige Produkte habe ich schon meiner Schwester anvertraut und konnte sie nicht mehr im Video zeigen. Zum Beispiel meinen zweiten teueren Burberry Fehlkauf, den Blush Tangerine oder einen völlig jungfräulichen 1995 Lippenstift von Gerard Cosmetics. Endlich weg das Zeug.

Wird’s bei euch auch Zeit? Wann habt ihr zuletzt euere Schmink-/Kosmetiksammlung ausgemistet?

Rezept Video

Süßes Rührei mit Obst | Ein Frühstücksrezept [Video]

Moin allerseits!

Ich hatte das dringende Bedürfnis, mich an einem Koch-Video auszuprobieren. Da liegt es nahe, ein idiotensicheres, schnelles aber leckeres Rezept zu wählen.

Ich habe das süße Rührei (speziell die Variante mit Bananen-Püree) für mich entdeckt, als mir mal wieder ein Bananen Pancake in die Hose ging und seine From einfach nicht beibehalten wollte. Seit dem versuche ich es erst gar nicht, sondern mache direkt eine Rührei-Pfanne daraus. Nicht ganz so „insta-worthy“, aber geschmacklich ganz vorne mit dabei.

Natürlich kann man das einfache Grundrezept variieren; bei großem Hunger gebe ich Haferflocken dazu, es schmecken auch Kokos- oder Haselnussraspel, Chiasamen und verschiedene andere Obstsorten. Mir schmeckt aber die Apfel/Banane-Kombi einfach am besten.

Wenn die Bananen reif sind (wichtig!), ist das Gericht auch eigentlich süß genug, aber ich mag sehr gerne noch ein Schuss Ahornsirup darüber. Morgens brauche ich einfach was Süßes! 🙂

Für mich ist das ein reines Wochenend-Frühstücksrezept. Innerhalb der Woche schaffe ich es nicht mal Zuhause zu essen (weil ich nicht früher aufstehen will), sondern esse etwas im Büro. Meist wenig abwechslungsreich: Bananen, Knäckebrot mit Honig und/oder Kekse. Da bin ich einfach total unkreativ.

Was frühstück ihr unter der Woche?
Irgendwelche heißen Empfehlungen für (süße, aber gesunde) Frühstücks-Speisen, die man gut im Büro zubereiten kann?